Leistungen Reptilien / Bildgebende Diagnostik

  • Bild1
  • Röntenbild SK mit Eier

Unsere digitale Röntgenanlage bieten uns die Möglichkeit Röntgenaufnahmen ihres Reptils in mehreren Ebenen anzufertigen.
Hierüber ist unter anderem die Beurteilung der Knochen ihres Reptils (ausreichende Calciumversorgung?, Frakturen?), der Lunge/Luftsäcke (bei Verdacht auf Atemwegsinfektion), des Magendarmtraktes (Koprostose/Verstopfung durch aufgenommenen Bodengrund?, aufgenommener Fremdkörper?) und des Geschlechtsapparates (vorhandene Follikel (Eivorstufen) oder Eier?) möglich.
Weibliche Schildkröten, bei denen vorhandene Eier nicht durch befühlen des Coeloms (Brust- u. Bauchraum bei Reptilien) ermittelt werden können, sollten vor dem Winterschlaf zum Ausschluss von vorhanden Eiern geröntgt werden. Mit Eiern sollten weibliche Tiere nicht in den Winterschlaf verbracht werden!

Dort wo die Röntgendiagnostik an ihre Grenzen stößt kann via Ultraschall eine weitere Diagnostik der inneren Organe erfolgen.
Eine genauere Beurteilung u.a. von Follikeln (Eivorstufen), Leber inkl. Gallenblase, Niere, Herz und Magen-Darm-Trakt  ist hierüber möglich. Auch kann bei monomorphen Reptilien (Tiere bei denen äußerlich nicht zwischen Weibchen u. Männchen unterschieden werden kann) eine Geschlechtsbestimmung mit Hilfe der Sonographie erfolgen.

Damit Ihr Reptil immer rasch und fachgerecht behandelt werden kann, bitten wir Sie sich vor Ihrem Erscheinen in der Praxis telefonisch einen Termin zu vereinbaren. Danke für Ihr Verständnis.

Roentgen Schaedel SK 300x225 Wasserschildkröte mit Otitis (Ohrentzündung) links